Rechenzentrum Berlin

"Danke für die tolle Hilfe. Es hat wirklich geholfen unser Projekt rechtzeitig an den Start zu bringen. TopService."

Marcel Seibt

Einige unserer Rechenzentrums-Kunden

Die Location des Rechenzentrums

Unsere Datacenterfläche von 1.400 qm befindet sich im Alboinkontor. Nach der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes bezog o.tel.o Räume Im AK und richtete die erste Rechenzentrumsfläche ein.

Im weiteren Verlauf wurde o.tel.o von Arcor übernommen und Arcor wuchs irgendwann aus seinen Räumen heraus.

Die Speedbone GmbH zog 2002 hier ein und seitdem erweitern wir ständig die genutzte Fläche.

Aufgrund unseres KnowHows haben wir im Haus irgendwann das Kabelmanagement übernommen und versorgen nicht nur unsere Fläche sondern auch andere Mieter mit einer HighSpeed Internetanbindung.

Wegen der Historie des Hauses befinden sich alle namhaften Carrier vor Ort, ein Eldorado für Crossconnects und Peerings.

Die Stromversorung

100% Öko-Energie

Wir betreiben das gesamte Rechenzentrum und unser Büro mit 100% Energie aus Wasser, Wind und Sonne - keine Zertifikate.

Aus Verantwortung unseren Kindern und Kindeskindern gegenüber glauben wir daran, dass unser Handeln im Einklang mit der Natur stehen muss.

Wenn Ihre IT bei Speedbone steht, kommen Sie in genau diesen Vorzug und zahlen keinen Cent mehr dafür.

Redundante Ausfallsicherheit

Das Alboinkontor steht praktisch direkt auf einem 10kV Ring, der ursprunglich Opel und Schultheiss versorgt hat. Ins Haus führen zwei Stromtrassen. So ist sichergestellt, dass z. B. ein Bagger die Stromversorgung nicht langfristig unterbrechen kann.

Der Strom gelangt von den Transformatoren zu den Batterien verschiedener USV-Anlagen und lädt diese ständig nach. Aufgrund von Stromschwankungen im Vattenfall-Netz, werden bei uns alle Rechenzentrumsfläche aus den Batterien gespeist.

Sollte diese Stromversorgung ausfallen, übernehmen verschiedene Dieselgeneratoren die Stromproduktion bis die normale Stromversorgung wieder hergestellt ist.

Gern beraten wir Sie persönlich und helfen
Ihre Anforderungen effizient und kostengünstig umzusetzen.

Die Klimatisierung des Rechenzentrums

Die Klimatisierung des Rechenzentrum erfordert mittlerweile 12 Klimaschränke. Wir haben dabei gleich mehrere Konzepte miteinander vereint. Unsere modernen Anlagen kühlen bei unter 18 Grad Aussentemperatur das Rechenzentrum nicht über die Rückkühler, sondern einfach mit gereinigter und gefilterter Aussenluft.

Ein weiterer wichtiger Schritt war die "Inselbildung". Bei solchen Inseln werden an die Enden der Rackreihen Wände mit Türen fest verbaut und ein Dach darüber angebracht. Deshalb muss nicht mehr der gesamte Raum gekühlt werden, sondern die Kaltluft kann durch zusätzliche Lüfter im Doppelboden direkt in diesen abgeschlossenen Bereich geleitet werden.

Die Server in den Racks erhalten gezielt Erfrischung und können die Warmluft nach aussen abgeben ohne das diese wieder vor den Racks zu landet.

Zutrittskontrollen und Monitoring

Selbstverständlich verfügt das Rechenzentrum über eine modern Sicherheitsanlage. Zutritt ist unseren Kunden mittels Schlüssel und Karte jederzeit zu den jeweils freigeschalteten Bereichen möglich. Dabei werden alle Bereich ständig mit Video überwacht. Wir haben etliche Cages an Kunden vermietet, die noch eine zusätzliche Sicherheit wollen oder z. B. aufgrund einer PCI-DSS Zertifizierung brauchen.

Ein Sicherheitsdienst, die Feuerwehr und im Falle eines Einbruchalarms auch die Polizei sind direkt mit der Technik verbunden. Schnelles Handeln ist in jedem Fall sichergestellt.

Die Backbones

Die Gesamtheit aller Leitungen, die sich auf unserer MeetMe Fläche bündeln geht sicherlich in die PBit/s Bereich. Viele diese Verbindungen sind aber carriereigen. Speedbone hat sich im Laufe der Zeit zu einem beliebten Peering und Crossconnectpunkt gemausert.

Unsere eigenen Backbones werden momentan redundant mit 40GBit/s betrieben. Wir peeren dabei noch einiges an Traffic weg, bevor die ersten Datenpakete in unseren Backbones landen.

Selbstverständlich werden diese Verbindungen über zwei verschiedene Trassen zu verschiedenen Hauseinspeisungen geführt. Auch für den Fall haben wir auf Redundanz gesetzt. Unsere HighSpeed Internet Verbindungen führen zu niedrigsten Latenzzeiten und sind deshalb auch bei Gamern sehr beliebt.

Infrastruktur

  • Redundante Klimatisierung der neuesten Generation
  • 3x redundante USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung)
  • Redundante Netzersatzanlagen
  • Zugangskontrolle & Überwachung
  • Konstantes Monitoring
  • 24/7 Erreichbarkeit

Anfrage zum Rechenzentrum Berlin senden

Ich erteile meine jederzeit widerrufliche Einwilligung zur vorübergehenden Verarbeitung meiner Angaben aus dem Kontaktformular. Meine Daten werden verschlüsselt übermittelt und nur zu dem Zweck genutzt, meine Anfrage per E-Mail zu beantworten. Näheres zum Umgang mit meinen Daten kann ich der Datenschutzerklärung von Speedbone entnehmen.